Kfz-Unfallversicherung

  • Zusatz-Schutz für Fahrer und Mitfahrer
  • Leistet bei Invalidität oder Tod der Fahrzeuginsassen
  • Kommt für Bergungskosten und kosmetische Operationen des Fahrers auf
Ab 16 € im Jahr
In wenigen Schritten zum Antrag
Kfz-Unfallversicherung

Das Wichtigste in Kürze

  • Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur auf dem direkten Weg zur Arbeit und zurück. Bei allen anderen Fahrten bekommen Fahrer und Mitfahrer keine Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung.
  • Ein Autounfall kann zu Einkommensverlusten, Pflege- und Umbaukosten führen.
  • Auch bei leichteren Autounfällen können die Kosten für den Verletzten über die Zahlung aus der Haftpflichtversicherung hinausgehen.
  • Wer im Auto unterwegs ist, trägt nicht nur für sich selbst, sondern auch für seine Mitfahrer eine besondere Verantwortung.
  • Die Kfz-Unfallversicherung bietet Versicherungsschutz für Unfälle, die beim Gebrauch Ihres Fahrzeugs entstehen, also beim Fahren, aber auch beim Ein- und Aussteigen sowie beim Be- und Entladen.
  • Die Kfz-Unfallversicherung ist Bestandteil der Autoversicherung. Sie können die Kfz-Unfallversicherung deshalb nur zusammen mit einer Autoversicherung abschließen.


Einfach erklärt

4 Fakten zur Kfz-Unfallversicherung

Beispiele, warum eine Kfz-Unfallversicherung sinnvoll ist

Kosmetische Operation nach Unfall beim Beladen

Werner belädt seinen Anhänger mit Bauschutt. Für einen Moment ist er unachtsam und verletzt sich mit im Gesicht, an Armen und Händen. Besonders im Gesicht sind die Verletzungen tief, weshalb eine kosmetische Operation nötig ist.

Invalidität des Insassen nach einem Autounfall

Jochen verursacht einen Verkehrsunfall bei dem sein Beifahrer eine komplizierte Unterschenkelfraktur davonträgt, zudem tritt eine Wundheilstörung auf. Der Arzt bescheinigt eine verbleibende Invalidität von 40 Prozent.

Häufige Fragen und Antworten

Sie können für dauerhafte Unfallfolgen bzw. Invalidität und für den Todesfall individuelle Versicherungssummen vereinbaren. Unsere Kraftfahrt-Unfallversicherung bietet darüber hinaus noch folgende zusätzliche Leistungen für den Fahrer eines PKW und Campingfahrzeuges:

  • Bergungskosten bis 5.000 Euro
  • Kosten für kosmetische Operationen bis 2.000 Euro
  • Mehrkosten bei schwersten Verletzungen von 2.000 Euro
  • Zahnbehandlungs- und Zahnarztkosten bis 500 Euro

Folgendes gilt u. a. als nicht versichert:

  • Krankheiten (z. B. Diabetes, Gelenksarthrose, Schlaganfall)
  • Heilbehandlungskosten und Schmerzensgeld.
  • Sachschäden (z. B. Brille, Kleidung).

16 Euro pro Jahr mit einer vereinbarten Invaliditätssumme von 60.000 Euro sowie einer vereinbarten Todesfallsumme von 20.000 Euro.

Die Versicherung können Sie für maximal ein Jahr abschließen. Sie verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr (Verlängerungsjahr), sofern Sie nicht innerhalb von einem Monat vor Vertragsende kündigen.