08.06.2016 | Service

Sicherheit rund ums Public Viewing

Am 10. Juni beginnt in Frankreich die Fußballeuropameisterschaft. Tausende Fußballfans erleben die Spiele nicht alleine vor dem Fernseher, sondern strömen massenweise auf Plätze und öffentliche Fan-Meilen. Im dichten Gedränge passieren schnell kleine Unfälle oder Schäden. Die Versicherungsgruppe BGV / Badische Versicherungen klärt auf, wie man die finanziellen Folgen absichert.

In Nationaltrikots, mit geschminkten Gesichtern und Fahnen geschmückt zieht es Fußballfans aus allen Ländern ab dem 10. Juni auf öffentliche Plätze oder in die Kneipen. Eng an eng feuern die Fans die eigene Nationalmannschaft an und bejubeln frenetisch die Tore. Schnell ergießen sich Cocktails, Bier oder alkoholfreie Getränke über den Vordermann, oder die Glut der eigenen Zigarette verbrennt Nachbars Haut. Wer einen Schaden verursacht, muss dafür aufkommen. "Oft sind es zum Glück nur geringe Sachschäden. Wenn aber Menschen zu Schaden kommen, etwa bei einer Verbrennung oder einem Beinbruch, kann es schnell teuer werden", informiert Günter Fröhlich, Abteilungsdirektor Schaden beim BGV.

Hier hilft eine Haftpflichtversicherung. Sie kommt für schuldhaft verursachte Schäden auf oder wehrt unberechtigte Forderungen ab. "Die private Haftpflichtversicherung ist die wichtigste Absicherung überhaupt. Dennoch besitzen viele Menschen keine Haftpflichtversicherung. Das kann im Schadenfall existenzbedrohend sein", erläutert Fröhlich. Kleinere Schäden bezahlt man am besten selbst, aber die Kosten für größere Sach- oder Personenschäden können das gesamte Privatvermögen auf einen Schlag vernichten. "Eine private Haftpflichtversicherung ist darum ein unverzichtbarer Teil der Existenzsicherung." Bei Prämien zwischen 40 und 100 Euro pro Jahr ist die Versicherung für jedermann bezahlbar.

Die Haftpflichtversicherung gilt in der Regel für die ganze Familie: Ehepartner oder Lebensgefährten, die im gleichen Haushalt wohnen, sind mit abgesichert. Bis zum Ende der ersten Berufsausbildung sind auch Auszubildende und Studenten bei ihren Eltern beitragsfrei mitversichert.

Download Pressemeldung

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Hans-Christian Schmidt

Zentrale Unternehmens-
kommunikation

0721 660-4614

0721 660-184614

E-Mail senden