31.01.2017 | Unternehmen

Neuer BGV-Rechtsschutztarif 58plus

Für Rentner ab 58 Jahren bietet die Versicherungsgruppe BGV / Badische Versicherungen ab sofort einen neuen Rechtsschutz an. Mit dem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben wird der Berufsrechtsschutz nicht mehr in vollem Umfang benötigt. Der Tarif 58plus Rechtsschutz Exklusiv mit den Bausteinen Aktiv, Gesundheit, Hab&Gut sowie Cyber stellt deshalb einen extra auf diese Personengruppe zugeschnittenen Versicherungsschutz für die Zeit nach dem Berufsleben dar. Er geht nicht nur auf die Bedürfnisse, sondern vor allem auf die Lebenssituationen von älteren Menschen ein. Abgerundet wird dies durch innovative Mediationsverfahren.

Umfassende Leistung für alle Lebensbereiche

"Gerade als Rentner ist eine Absicherung für rechtliche Auseinandersetzungen wichtig, denn die Bereiche Gesundheit und Pflege, Ehrenamt und Hobby, Haus und Vermögen oder die Sicherheit im Netz bergen viele Risiken", erklärt Roland Fahrner, Vorstandsmitglied der Badischen Rechtsschutzversicherung AG. "Wir haben da wirklich ein starkes Produkt für unsere Kunden zusammengestellt, das alle wichtigen Themen in dieser Lebensphase abdeckt. Neu ist auch, dass wir in vielen Bereichen vorsorgliche Beratungsleistungen zur Verfügung stellen, um dem Kunden bereits ohne einen Streitfall Sicherheit zu geben."

Aktiv – mit Sicherheit

Ältere Menschen sind immer länger fit und engagiert, auch wenn sie nicht mehr berufstätig sind. Diesem Umstand trägt der Baustein "Aktiv" Rechnung. Der Kunde ist versichert, wenn er sich ehrenamtlich betätigt, wenn er auf Reisen ist oder wenn er weiterhin geringfügig beschäftigt ist.

Ein anderer Punkt ist der Schutz des Eigentums: Der BGV unterstützt den Kunden bei steuerrechtlichen oder erbrechtlichen Schwierigkeiten, wenn es Auseinandersetzungen beim altersgerechten Umbau der Immobilie gibt oder bei Fragen zu getätigten Kapitalanlagen. Mit dem 58plus Rechtsschutz Exklusiv kann sich der Kunde anwaltlichen Rat zu Baumängeln einholen. Besonders interessant ist der Digitale Nachlass im Erbfall zur Ermittlung und Übertragung von digitalen Nutzerkonten, Profilen und Verträgen durch einen Spezialisten.

Hilfestellung bei Gesundheitsfragen

Kaum ein anderes Thema erhält im Alter eine solche Bedeutung wie die Gesundheit. Auch hier bietet der 58plus Rechtsschutz Exklusiv vielfältige Mehrwerte: Über eine telefonische Expertenberatung können Kunden medizinische Fragen aus allen Fachgebieten klären. Sie profitieren zudem von der Pflegeberatung und einer Pflegeheimplatz-Vermittlung und können sich zu Fragen rund um die Themen Patienten-, Betreuungsverfügung bzw. Vorsorgevollmacht informieren. Der Sozial-Rechtsschutz schützt darüber hinaus zum Beispiel bei Streitigkeiten über den Grad der Behinderung oder den fehlerhaften Rentenanpassungsbescheid.

Cyber-Baustein: Sicherheit im Netz

Immer mehr ältere Menschen sind regelmäßig im Internet unterwegs. Hier bietet der neue Cyberbaustein umfassende Sicherheit. Wenn beispielsweise falsche Behauptungen im Netz kursieren, veranlasst der BGV-Spezialist im Bereich Reputationsschutz, dass sie wieder entfernt werden. Die Kunden erhalten zudem wertvolle Tipps, wie sie sich vor Datenmissbrauch und Cybermobbing vorsorglich schützen können. Der Baustein Cyber-Rechtsschutz kann zusätzlich gewählt werden.

Der 58plus Rechtsschutz Exklusiv kostet 240 Euro im Jahr inklusive des Cyber-Bausteins. Den gesamten Tarifüberblick und alle Bedingungen finden Sie auf www.bgv.de .

Download Pressemeldung

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Torben Halama

Zentrale Unternehmens-
kommunikation

0721 660-4617

0721 660-194617

E-Mail senden