07.09.2018 | Unternehmen

BGV übergibt sein Archiv an das Land Baden-Württemberg

Der BGV übergibt sein Archiv mitsamt allen relevanten Unterlagen und Dokumenten aus der bald 100-jährigen Firmengeschichte an das Land Baden-Württemberg. Das besiegelten Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann, Leiter des Generallandesarchivs Karlsruhe und Heinz Ohnmacht, Vorstandsvorsitzender des BGV, bei der entsprechenden Vertragsunterzeichnung in der Karlsruher Unternehmenszentrale des Versicherers.

"BGV ist wichtiger Teil der badischen Geschichte"

Damit ist eine sorgfältige und dauerhafte Aufbewahrung der Firmengeschichte im Landesarchiv gesichert. "Mit dem Generallandesarchiv Karlsruhe haben wir den wohl kompetentesten Partner an unserer Seite, den man sich vorstellen kann", erklärte Heinz Ohnmacht. "Als badisches Unternehmen mit einer traditionsreichen Geschichte sind wir im Landesarchiv genau richtig aufgehoben". Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann, Leiter des Generallandesarchivs Karlsruhe, betonte: "Der BGV ist ein wichtiger Teil der Badischen Geschichte und passt daher gut in das Überlieferungsprofil unseres Hauses."

Mehr Transparenz und lückenlose Aufarbeitung

In der Folge wird das Unternehmen nun seine eigenen Archive und Bestände sichten und die entsprechenden Unterlagen an das Generallandesarchiv übergeben. Das Landesarchiv übernimmt diese Unterlagen, unterzieht sie einer professionellen Erschließung und bereitet sie für eine dauerhafte Archivierung auf. Damit wird das BGV-Archiv der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. "Das ist für uns ein wichtiger Schritt hin zu mehr Transparenz", erklärt Heinz Ohnmacht, "uns liegt eine lückenlose Aufarbeitung der eigenen Firmengeschichte, gerade mit Blick auf unser 100-jähriges Jubiläum 2023, sehr am Herzen."

Der Versicherer der badische Städte, Gemeinden und Kommunen

Die Geschichte des Versicherungsunternehmens beginnt vor fast 100 Jahren. Am 27. März 1923 übernahmen die Gemeinden Bretten, Bruchsal, Eberbach, Heidelberg, Karlsruhe, Kehl, Mannheim und Pforzheim die Verantwortung für den Kommunalen Feuerversicherungsverband Baden – die Geburtsstunde des BGV. Ein Jahr später gab sich der Verband den Namen "Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband". Ende der 1980er-Jahre wurde die "Badische Allgemeine Versicherung AG" gegründet und damit der Weg ins allgemeine Versicherungsgeschäft bereitet. Mit der Gründung der BGV Versicherung AG 2009 richtete sich die Unternehmensgruppe strategisch neu aus. Im September 2016 wurde die Badische Allgemeine Versicherung AG auf die BGV-Versicherung AG verschmolzen.

Gegründet als Versicherer der badischen Städte und Gemeinden, wurde der BGV also schnell zu dem Kommunalversicherer in der Region und erst später auch zum Privat- und Firmenversicherer. Die Wurzeln liegen demnach in der engen Partnerschaft mit den Kommunen. Dadurch ist das Unternehmen quasi automatisch, aber auch nach seiner Satzung ausdrücklich "dem Wohle der Allgemeinheit" verpflichtet und engagiert sich auch für die Menschen vor Ort. Konkret drückt sich das zum Beispiel in Förderung und Unterstützung von Sport und Kultur, im Engagement für die Feuerwehren oder auch in sozialen Aktivitäten für die eigenen Mitarbeiter aus.

Bildunterschrift:

Dr. Wolfgang Zimmermann, Leiter des Generallandesarchivs Karlsruhe (links) und Heinz Ohnmacht, Vorstandsvorsitzender des BGV, bei der Vertragsunterzeichnung in der Karlsruher Unternehmenszentrale. Foto: ARTIS Uli Deck

Download Pressemeldung
Download Pressebild

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Torben Halama

Zentrale Unternehmens-
kommunikation

0721 660-4617

0721 660-194617

E-Mail senden