16.01.2013 | Unternehmen

BGV spendet 2.500 Euro an WABE-Waldkirch MBH

Karlsruhe, 16. Januar 2013 – Der Versicherungskonzern BGV / Badische Versicherungen spendet 2.500 Euro an die Waldkircher Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft MBH. Heinz Ohnmacht, Vorstandsvorsitzender des badischen Versicherungsunternehmens mit Hauptsitz in Karlsruhe, überreichte den symbolischen Scheck heute an Frank Dehring, Geschäftsführer der gemeinnützigen Einrichtung.

„Unsere Weihnachtsaktion ‚Spende statt Geschenke’ ist bei uns bereits Tradition. Wir verzichten dabei auf Geschenke an unsere Verwaltungsräte und mit uns verbundene Unternehmen“, so Ohnmacht. „Die Arbeit der WABE leistet einen wichtigen Beitrag für eine intakte Gesellschaft ohne Benachteiligung. Das möchten wir mit der diesjährigen Spende fördern.“

Frank Dehring bedankte sich stellvertretend für alle Mitarbeiter und auch im Namen der vielen jungen Menschen und Erwachsenen, die hier Unterstützung und Begleitung erfahren. „Die großzügige Spende des BGV ermöglicht es uns, auch weiterhin den Bereich beruflich Ausbildung junger Menschen zu fördern und zu unterstützen. Gerade für junge Menschen mit Startschwierigkeiten ist ein Einstieg ins Berufsleben besonderst wichtig. Die Spende unterstützt unsere tägliche Arbeit und ermöglicht es auch gezielte Einzelmaßnahmen (wie z.B. Führerscheinerwerb oder den Erwerb von zusätzlichen Lehrmaterial) und Angebote für die Gruppe (erlebnispädagogisches Angebot wie z.B. Bogenschießen, Videoprojekte oder die Anschaffung von zusätzlichen Maschinen/Werkzeug ) zu unterstützen.

Spende statt Geschenke

Seit acht Jahren spendet der BGV um die Weihnachtszeit oder zu Beginn eines Jahres, im Rahmen von „Spende statt Geschenke“ immer den gleichen Betrag an eine soziale Einrichtung in seinem Versicherungsgebiet. Dabei achtet das Versicherungsunternehmen aus Karlsruhe auch auf aktuelle Probleme. So wurde die Spende 2008 kurzfristig an die in Finanznot geratene Ortsgruppe des DRK Villingen-Schwenningen übergeben.

WABE MBH

Die Wabe gGmbH wurde im Jahr 2004 gegründet. Oberste Zielsetzung der Maßnahmen ist die Vorbereitung der Teilnehmer auf eine nachhaltige Integration in den regulären Arbeitsmarkt. An erster Stelle steht dabei für junge Menschen die Aufnahme einer Ausbildung, wenn hierfür die schulischen Voraussetzungen vorliegen. Ist dies nicht der Fall, so wird auf alle Fälle versucht, den Jugendlichen bzw. den arbeitslosen Menschen unter Berücksichtigung seiner Interessen und Fähigkeiten in einen Betrieb einzugliedern. Um die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, erfolgt eine ganzheitlich strukturierte, berufliche, soziale und lebenspraktische Qualifizierung durch die WABE.

Gesellschafter der Wabe gGmbH sind die Firma August Faller KG, Ganter Interior GmbH, Hummel AG, Sick AG, Stadt Waldkirch und der Wabe e.V.

Download Pressemeldung

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Hans-Christian Schmidt

Zentrale Unternehmens-
kommunikation

0721 660-4614

0721 660-184614

E-Mail senden