12.09.2012 | Unternehmen

BGV neuer Sponsor des SV Sandhausen

Karlsruhe / Sandhausen, 12. September 2012 – Der Versicherungskonzern BGV / Badische Versicherungen ist neuer Premium-Partner des Zweitligaaufsteigers SV Sandhausen und erweitert damit sein Engagement im regionalen Fußball.

„Der SV Sandhausen hat im letzten Jahr eine beachtliche Leistung gezeigt. Das wollen wir weiter fördern und damit auch in der Rhein-Neckar-Region Flagge zeigen“, sagt Heinz Ohnmacht, Vorstandsvorsitzender des BGV. „Wir verstehen uns als Unternehmen aus Baden für Baden. Der Sport in der Region liegt uns deshalb sehr am Herzen. Für die erste Punkterunde in der zweiten Bundesliga drücken wir dem SV Sandhausen die Daumen! Die ersten Erfolge sind bereits sichtbar“.

Als Premium-Partner ist der BGV in dieser Saison im Hospitality-Bereich, im Stadionmagazin, auf der Videowand sowie auf der neuen Drehbande im Regioteil des Hardtwaldstadions vertreten.

Der Präsident des SV Sandhausen, Jürgen Machmeier, freut sich über den neuen Sponsor: „Unser Verein hat sich in der Vergangenheit sehr gut entwickelt, und ich bin froh darüber, dass der BGV bereit ist, uns in Zukunft zu fördern. Ohne die Unterstützung aus der Wirtschaft ist so eine Leistung kaum möglich.“

Neben dem SV Sandhausen ist der BGV bereits beim badischen Bundesligisten SC Freiburg und beim badischen Drittligisten Karlsruher SC langjährig als Sponsor aktiv.

Der SV Sandhausen

Der SV Sandhausen ist in dieser Saison erstmals in seiner langen Vereinsgeschichte in die zweite Bundesliga aufgestiegen, nach dem er zu den Gründungsmitgliedern der dritten Liga gehört. Die sportliche Entwicklung nahm einen rasanten Verlauf, wobei der Verein in früheren Jahren stets der obersten Amateurklasse angehörte und mehrmals Deutscher Amateurmeister oder Badischer Pokalsieger wurde.

Durch den Quantensprung musste in der Sommerpause innerhalb von drei Monaten auch baulich enormes geleistet werden. Außerhalb wurde das Hardtwaldstadion in der ersten Etappe zweitligatauglich gemacht, wo die Kapazität auf 12.100 Besucher gesteigert wurde.

Eine Rasenheizung mit neuem Rollrasen, eine Stehplatztribüne, eine Sitzplatztribüne mit VIP-Räumen und neun Logen sowie ein „Fernsehturm“ für Kamera- und Kommentatorenplätze plus einem neuen Werbebandensystem waren unter anderem erforderlich, um die Voraussetzungen zu erfüllen.

Download Pressemeldung

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Hans-Christian Schmidt

Zentrale Unternehmens-
kommunikation

0721 660-4614

0721 660-184614

E-Mail senden