Risikoschutz vor dem Leck im Öltank

Tritt aus einem Öltank Heizöl aus und verschmutzt Gewässer oder Grundwasser, sind Sie als Besitzer verantwortlich - auch wenn Sie keine Schuld trifft. Vor diesem Risiko schützt eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung, die häufig auch als Öltankhaftpflicht bezeichnet wird. Der BGV bietet Ihnen Schutz zum attraktiven Preis. Beitragsfrei miteingeschlossen ist übrigens die Gewässerschadenhaftpflicht bei Eigentümern eines selbstgenutzten Ein- oder Zweifamilienhauses, die unsere Privathaftpflichtversicherung mit Exklusivdeckung abgeschlossen haben.

Jetzt online abschließen Beitrag berechnen

Details zu Gewässerschadenhaftpflicht

Erhalten Sie genauere Informationen zum Produkt

Accordion arrow icon

Sie haben bereits eine Private Haftpflichtversicherung in unserem Hause?

In diesen Fällen ist der Versicherungsschutz für Sie kostenlos:

  • Es handelt sich um eine oberirdische Tankanlage (Kellertank) und Sie sind Eigentümer eines selbstgenutzten Ein- oder Zweifamilienhauses bei Abschluss unserer Privathaftpflichtversicherung in der Produktlinie Exklusiv
  • Für Eigentümer eines selbstgenutzten Ein- oder Zweifamilienhauses bei Abschluss unserer Privathaftpflichtversicherung mit Exklusivdeckung gilt der Versicherungsschutz auch für unterirdische Tankanlagen.

Häufige Fragen zu Gewässerschadenhaftpflicht

Erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Produkt

Accordion arrow icon

Wer benötigt eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung?

Als Inhaber einer Heizöllagerstätte brauchen Sie eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung. Aber auch als Mieter haften Sie für eventuelle Schäden, die durch auslaufendes Heizöl entstehen können, wenn Sie die tatsächliche Verfügungsgewalt über die Tankanlage haben. Ist es Ihre Aufgabe, den Heizölvorrat zu prüfen und gegebenenfalls rechtzeitig neues Öl zu bestellen? Dann sind Sie als Inhaber anzusehen.

Eigentümern eines selbstgenutzten Ein- oder Zweifamilienhauses empfehlen wir den Abschluss unserer Privathaftpflichtversicherung mit Exklusivdeckung. Diese enthält bereits die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung für Keller- und Erdtanks unabhängig von der Größe mit Versicherungssummen von 10 Millionen Euro pauschal für Personen- und Sachschäden sowie 100.000 Euro für Vermögensschäden.

Was ist versichert?

In der Gewässerschadenhaftpflicht versichert sind unmittelbare oder mittelbare Folgen von Veränderungen der physikalischen, chemischen oder biologischen Beschaffenheit eines Gewässers einschließlich des Grundwassers. Außerdem Aufwendungen, auch erfolglose, die Sie im Versicherungsfall zur Abwendung oder Minderung des Schadens für geboten halten durften, zum Beispiel Rettungskosten.

Sogar Schäden an eigenen unbeweglichen Gegenständen, die dadurch verursacht wurden, dass die gewässerschädlichen Stoffe bestimmungswidrig aus der Anlage ausgetreten sind, sind mitversichert. Das gilt auch bei allmählichem Eindringen der Stoffe und auch ohne, dass ein Gewässerschaden droht oder eintritt.

Weitere Infos
Die BGV Wohngebäude­versicherung
Wir können zwar keine Schäden an Ihrer Immobilie verhindern, mit der BGV Wohngebäude-versicherung übernehmen wir jedoch das finanzielle Risiko in Form eines individuell vereinbarten Versicherungsschutzes.
Jetzt informieren