Missgeschicke gut versichert

Eine Unachtsamkeit kann auch dem vorsichtigsten Menschen passieren. Damit ein kleiner Fehler für Sie und Ihre Familie keine weitreichenden finanziellen Folgen hat, schützt Sie Ihre Privathaftpflichtversicherung – die wichtigste Versicherung, die jeder braucht. Denn sie hilft zuverlässig und übernimmt die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Jetzt online abschließen Beitrag berechnen

Leistungsvergleich Privathaftpflicht

Vergleichen Sie unsere Tarife und finden Sie das passende Produkt.

Accordion arrow icon
LeistungenBasisKlassikExklusiv
Versicherungssumme
für Personen- und Sachschäden
3 Mio.
EUR pauschal
6 Mio.
EUR pauschal
50 Mio.
EUR* pauschal
Versicherungssumme
für Vermögensschäden
100.000 EUR100.000 EUR1 Mio. EUR
Selbstbeteiligung je Schadensfall150 EUR0-150 EURohne
Internetschäden enthalten enthalten enthalten
Umweltschäden gemäß Umweltschadengesetz enthalten enthalten enthalten
Mietsachschadendeckung300.000 EUR6 Mio. EUR50 Mio. EUR
Ehrenamtliche Tätigkeit nicht enthalten enthalten enthalten
Gefälligkeitsschäden nicht enthalten bis 1.000 EURbis 5.000 EUR
Deliktsunfähige Kinder bis zum siebten Lebensjahr; bei Unfällen im Straßenverkehr bis zum zehnten Lebensjahr nicht enthalten enthalten enthalten
Tätigkeit als Tagesmutter nicht enthalten nicht enthalten enthalten
Mietsachschäden an beweglichen Sachen in Hotels und Ferienwohnungen nicht enthalten nicht enthalten bis 10.000 EUR

* bei Personenschäden max. 10 Mio. Euro je geschädigter Person

Vollständigen Leistungsvergleich öffnen (PDF)

Häufige Fragen zur Privathaftpflicht

Erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Produkt

Accordion arrow icon

Was bedeutet Haftpflicht?

Unter Haftpflicht versteht man die Verpflichtung, den Schaden zu ersetzen, den man einem anderen zugefügt hat, zum Beispiel durch Unvorsichtigkeit, Leichtsinn oder Vergesslichkeit.

Beschädigen Sie fremdes Eigentum oder wird eine Person verletzt, haften Sie nach dem Gesetz grundsätzlich mit Ihrem gesamten Vermögen und das ohne Begrenzung und unter Umständen ein Leben lang.

Wann besteht Versicherungsschutz?

Sie haben in folgenden Fällen Versicherungsschutz:

  • Als Fußgänger oder Radfahrer im Straßenverkehr
  • Bei der Aufsichtsführung über Minderjährige
  • Als Inhaber eines selbstgenutzten Einfamilienhauses oder einer selbstgenutzten Wohnung
  • Bei der Ausübung von Sport
  • Als Halter von zahmen Haustieren (Katzen, Vögel, Fische; nicht jedoch von Hunden, Pferden)
  • Bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten

Wann greift der Versicherungsschutz nicht?

In der Privathaftpflicht sind insbesondere folgende Ansprüche ausgeschlossen:

  • Schäden, die Sie selbst erleiden
  • Schäden, die Sie vorsätzlich herbeiführen
  • Ansprüche von bestimmten nahen Verwandten
  • Ansprüche wegen Abhandenkommens von Gegenständen
  • Strafen und Bußgelder
  • Schäden, die durch den Gebrauch eines Kraftfahrtzeuges herbeigeführt werden - hier benötigen Sie eine Kraftfahrt-Haftpflichtversicherung

Wann muss ich meine Haftpflichtversicherung aktualisieren?

Der Versicherungsschutz in der Privathaftpflichtversicherung wird regelmäßig überprüft und aktuellen Erfordernissen, neuen Erkenntnissen und auch Erwartungen unserer Kunden angepasst.

Daher sollten Sie in regelmäßigen Abständen Ihren Versicherungsschutz überprüfen und aktualisieren. Je älter die Versicherungsbedingungen Ihres bisherigen Vertrages sind, umso wichtiger ist das.


Verbraucherinformation öffnen (PDF)
Weitere Infos
"SEHR GUT" für die Privathaftpflicht-versicherung

Die Stiftung Warentest bewertet die Privathaftpflichtversicherung des BGV im Exklusiv-Tarif mit der Note SEHR GUT.

BGV-Rechtsschutz
Rechtsschutz ist eine wichtige Absicherung für Sie und Ihre Familie. Die Rechtsschutzversicherung des BGV bietet Ihnen mit verschiedenen Tarifvarianten den passenden Schutz für jede Lebenslage.
Jetzt informieren