Cyberattacken können jeden treffen – wir tragen Ihr Risiko mit

In der heutigen vernetzten Welt nimmt die Gefahr, dass Unternehmen Opfer von Cyberkriminalität werden, immer mehr zu. Die Folgen einer Cyberattacke können vor allem für klein- und mittelständische Unternehmen immens hoch sein und oftmals existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Geschäftsführer und Firmeninhaber müssen sich folglich mit den Risiken und Fragestellungen einer Cyberattacke auseinandersetzen:

  • An wen wenden Sie sich, wenn tatsächlich ein Hacker- oder Virusangriff stattfindet?

  • Was passiert, wenn Ihre Firma nicht mehr weiterproduzieren kann? Wer übernimmt z. B. die Kosten für Löhne, Miete?

  • Sind Sie verantwortlich, wenn Sie einen Virus an ein anderes Unternehmen oder an Kunden weiterleiten?

  • Wie können Sie sensible Kundendaten oder Betriebsgeheimnisse am besten schützen?

  • Was tun, wenn Kundendaten gehackt werden?

Mit BGVFIRM Cyber bieten wir Ihnen starke Leistungen für die Sicherheit Ihres Unternehmens. Wir sind für Sie da, wenn Sie z. B. auf Grund einer Cyberattacke die Produktion Ihres Betriebes vorübergehend einstellen müssen. Wir wehren unberechtigte Schadenersatzansprüche ab und ersetzen den durch die Betriebsunterbrechung entstandenen Schaden. Unser Kooperationspartner, die IT-Experten der Leitwerk AG, unterstützt Sie bei allen Fragen rund um das Thema Cyberattacken und hilft bei der Wiederherstellung der Daten.

Beratung gewünscht Angebot anfordern

Die Leistungen der BGVFIRM Cyberversicherung

Informieren Sie sich über unser Produkt

Accordion arrow icon

Wir bieten Ihnen 3 Bausteine zur Absicherung von Cyberrisiken:

Service- und Kosten-Baustein

  • Sie erreichen unsere IT-Experten der Leitwerk AG an 24h / 7 Tage die Woche.
  • IT-Forensik – Wie kam die Attacke in Ihr System und welches Ausmaß hat der Schaden (Schadenfeststellung).
  • Die Daten müssen in einwandfreiem Zustand wiederhergestellt und rekonstruiert werden.

Drittschaden-Baustein

  • Nicht nur Ihr Betrieb sondern auch Ihre Kunden, Zulieferer oder Abnehmer sind von dem bei Ihnen festgestellten Cybervorfall betroffen.
  • Wir schützen Sie vor unberechtigten Forderungen von Dritten.
  • Sie müssen Schadenersatz leisten, wir übernehmen die Entschädigung.

Eigenschaden-Baustein für Ihr Unternehmen

  • Ihr Betrieb kann nicht weiterproduzieren, die Kosten für Löhne, Miete oder der Betriebsgewinn sind u. a. versichert.

Weitere Highlights im Produkt

Im Schadenfall übernehmen wir die Kosten für

  • die Erfüllung von gesetzlichen und behördlichen Informationspflichten
  • Aufschaltung externes Callcenter für Ihre Kunden, zur Beantwortung datenschutzrechtlicher Fragestellungen
  • Krisenkommunikation und Krisenmanagementberater
  • PR-Maßnahmen zur Wiederherstellung der öffentlichen Reputation
  • Kreditkartenüberwachungsdienstleistungen

Häufige Fragen zur Cyberversicherung

Erhalten Sie genauere Informationen zu Cyberangriffen und zum Produkt

Accordion arrow icon

Welche Versicherungssummen gelten bei BGVFIRM Cyber vereinbart?

Sie können zwischen 3 Varianten wählen:

  • 100.000 Euro jeweils für Drittschäden und für Eigenschäden (inkl. aller Kosten)
  • 250.000 Euro jeweils für Drittschäden und für Eigenschäden (inkl. aller Kosten)
  • 500.000 Euro jeweils für Drittschäden und für Eigenschäden (inkl. aller Kosten)

Welche Selbstbeteiligungen gelten bei BGVFIRM Cyber vereinbart?

Sie können zwischen 2 möglichen Selbstbeteiligungen (1.000 Euro oder 2.500 Euro) wählen.

Für den Betriebsunterbrechungsschaden gilt stets ein Selbstbehalt von 24h als vereinbart. Dies bedeutet, dass die ersten 24h der Betriebsunterbrechung aufgrund Cyberattacken nicht in die Entschädigungsleistung dieser Versicherung fallen.

Nach welchem Kriterium erfolgt die Tarifierung in BGVFIRM Cyber?

Die Grundlage des Tarifs ist der Jahresgesamt-Umsatz des zu versichernden Unternehmens.

Welche Unternehmen können die BGVFIRM Cyber abschließen?

  • Grundvoraussetzung ist, für das Unternehmen besteht bereits eine Betriebshaftpflichtversicherung bei der BGV-Versicherung AG. Unternehmen, die wir in der Betriebshaftplichtversicherung nicht versichern können, können wir leider auch im Produkt BGVFIRM Cyber nicht versichern.

  • Nicht versichern können wir Unternehmen aus dem Bereich e-commerce, Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten und Betriebe mit automatischer Fertigungsprozess (ICS-Industrial control system).
    Sensible personenbezogene Daten sind Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.
    Beispiele: Fingerabdruck, Irisscan, Krankengeschichte, Sozialversicherungsnummer.

  • Um Ihr Unternehmen hier absichern zu können, benötigen wir den Fragebogen zu BGVFIRM Cyber wahrheitsgemäß ausgefüllt und unterschrieben von Ihnen zurück. Eine Falschbeantwortung des Fragebogens kann im Schadenfall dazu führen, dass Sie keinen Versicherungsschutz haben.

Wer ist unser Partner im Schadenfall?

Die Leitwerk AG steht mit Ihren IT-Experten an 7 Tagen der Woche per Telefon-Hotline zu Ihrer Verfügung. Als großes IT-Haus mit entsprechendem Know-How deckt die Leitwerk AG mit ihren Partnern alle Eventualitäten im Bereich von Cyberattacken ab.

Berufs- und Betriebshaftpflicht
Natürlich können Sie als Unternehmer nicht alles kontrollieren. Die Betriebshaftpflicht-versicherung greift für den Fall, dass Sie oder Ihre Mitarbeiter anderen durch Ihre berufliche Tätigkeit oder durch Ihr Erzeugnis Schaden zufügen.
Jetzt informieren