BGV Onlineschutz

 

 

Versicherungsdaten

 

Ihr Tarif im Überblick

Leistungen
Versicherungsumfang
Ersatz für Verluste bei Interneteinkäufen und Internetverkäufen
bis 3.000 Euro
Vermögensschäden nach Identitätsmissbrauch
bis 10.000 Euro
Datenrettung nach Online-Attacke oder Virenbefall
bis 1.500 Euro
Reputationsmanagement bei missbräuchlicher Verwendung Ihrer persönlichen Daten
bis 1.500 Euro
Psychologische und rechtliche Erstberatung

 

Beitrag bei jährlicher Zahlweise
39,90 €

 

 

 

 

Käuferschutz

Versichert sind von Ihnen über das Internet gekaufte Waren. Versicherungsschutz besteht für die Nicht- oder Falschlieferung sowie für den Fall, dass die Sache beschädigt oder zerstört bei Ihnen ankommt.

Verkäuferschutz

Versicherungsschutz besteht, wenn

  • Sie als Verkäufer beim Onlineverkauf von einem Dritten über seine Identität getäuscht wurden
  • Sie dem vermeintlichen Käufer einen bereits erhaltenen Kaufpreis erstatten müssen, ohne dass Sie die Ware zurückerhalten

Identitätsmissbrauch

Versichert ist der Missbrauch von Kredit-, Bank- oder sonstigen Debitkarten (zum Beispiel EC-Karten) sowie von Kundenkarten mit Zahlfunktion beim Online-Banking oder bei der Nutzung sonstiger Online-Bezahlsysteme (E-Payment) mit Bank-Funktion. Versichert sind hierbei insbesondere Schäden durch Phishing.

(Phishing ist ein Verfahren, bei dem Täter mit Hilfe gefälschten E-Mails vertrauliche Zugangs- und Identifikationsdaten von arglosen Dritten verschaffen. Dabei nutzen die Täter typischerweise ein durch Täuschung über die tatsächliche Identität erlangtes Vertrauensverhältnis aus. Mit den gewonnenen Daten nehmen die Täter unter der Identität des Inhabers im Online-Zahlungsverkehr unerlaubte Handlungen vor.)

Datenrettung

Sind Ihre Daten und/oder Dateien durch eine Online-Attacke oder Virenbefall verlorengegangen oder beschädigt worden, erhalten Sie eine entsprechende Lizenz zur Datenrettung.

Können die Daten dadurch nicht wieder hergestellt werden, wird das Gerät, der Datenträger oder die Festplatte, auf der sich die zu rettenden Daten befinden, bei Ihnen abgeholt und zu unserem Experten verbracht.

Reputationsmanagement

Sie haben den begründeten Verdacht oder erhalten Kenntnis einer von Ihnen unerwünschten Darstellung eines Inhaltes zu Ihnen als Privatperson. Als Nachweis genügt die Meldung des Links der Internetseite. Auf Ihren Wunsch werden wir daraufhin ein Online-Cleaning durch einen darauf spezialisierten Dienstleister einleiten.

  • Kontaktaufnahme mit Betreiber von Websites und Suchmaschinendienste
  • Die schriftliche Bitte der Löschung oder Sperrung der Daten
  • Online-Antrag bei Google Inc. um die Daten entfernen zu lassen
  • Die Überprüfung nach vier bis acht Wochen, ob alle Daten gelöscht wurden
  • Information an Sie auf Wunsch per E-Mail: ausführliches Protokoll (alle Tätigkeiten + ermittelten Daten, auf Wunsch inkl. Adressdaten)

Datenrettung

Sind Ihre Daten und/oder Dateien durch einen Anwenderfehler, eine Online-Attacke oder Virenbefall verlorengegangen oder beschädigt worden, erhalten Sie eine entsprechende Lizenz zur Datenrettung.

Können die Daten dadurch nicht wieder hergestellt werden, wird das Gerät, der Datenträger oder die Festplatte, auf der sich die zu rettenden Daten befinden, bei Ihnen abgeholt und zu unserem Experten verbracht.

Psychologische und rechtliche Erstberatung

Wurden Sie Opfer von Cyber-Mobbing, übernehmen wir die Kosten für eine telefonische Erstberatungsstunde mit einem Psychologen.

Wurden Ihre Daten missbraucht und/oder Ihr Ruf geschädigt, helfen wir Ihnen mit telefonischer anwaltlicher Erstberatung weiter, sofern diese Ihre privaten Angelegenheiten betreffen. Besteht weitergehender Bedarf, vermitteln wir Sie an einen Rechtsanwalt.