Gebäudeneubauversicherung – wie hoch sind die Kosten?

Es ist nach wie vor der Traum vieler Menschen: ein eigenes Haus. Die Anziehungskraft der eigenen vier Wände geht dabei nicht allein von materiellen Vorteilen aus. Dem Wunsch vom Eigenheim wohnen vor allem emotionale Werte inne: Lebensqualität, Unabhängigkeit und Geborgenheit. Ein Zuhause, das ich geschaffen habe und das mir gehört.

Doch spätestens mit der Entscheidung zum Bauen sollten neben den wohligen Gefühlen auch eine klare Strategie und Vorsorge eine Rolle spielen. Ein Plan also, der Unwetter, Diebstahl, Vandalismus oder Feuer im Rohbau im Blick hat und das Bauprojekt und Sie mit gezielten Lösungen rund um den Gebäudeneubau und dessen Versicherung in jeder Phase vor finanziellen Risiken absichert. Lesen Sie hier, auf welche Versicherungen Sie als Bauherr auf keinen Fall verzichten sollten, damit Sie an der wohl größten Investition Ihres Lebens dauerhaft Freude haben. Und wie sich mit einer Kombi-Bauversicherung Kosten sparen lassen.

Für die Risiken rund um den Umbau und Gebäudeneubau sind folgende vier Versicherungen von Bedeutung:

1. Die Bauherrenhaftpflichtversicherung – ganz auf der sicheren Seite

Als Bauherr tragen Sie für alle Menschen und Materialien auf Ihrer Baustelle die Verantwortung. Gegen eventuelle Zwischenfälle sind die wohlbekannten "Betreten verboten!"-Warnhinweise leider kein adäquater Schutzschild. Umfassende Sicherheit bietet Ihnen hier die Bauherrenhaftpflichtversicherung. Wenn beispielsweise ein Spaziergänger über Baumaterial stolpert und sich dabei verletzt oder einem Besucher bei einer Besichtigung etwas passiert, sind Sie mit Ihrem gesamten Vermögen haftbar.

Mit dem entsprechenden Schutz durch eine Versicherung für Ihren Gebäudeneubau oder -umbau sichern Sie dieses finanzielle Risiko ab: Die Bauherrenhaftpflichtversicherung bietet Ihnen hier umfassende Sicherheit.

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt als Bauversicherung vor den Kosten, die aus Schadenersatzforderung aufgrund von Personen-, Sach- oder Vermögensschäden entstehen können. Darüber hinaus sind Sie mit einer Bauherrenhaftpflichtversicherung auch ideal gegen weitere teure Gefahren gewappnet, wie etwa:

  • Schäden an fremdem Eigentum durch Senkungen von Grundstücken und Erdrutschungen
  • Risiken aus dem Besitzen, Halten und Gebrauchen von eigenen sowie fremden, nicht selbstfahrenden Arbeitsmaschinen – wie z. B. Pumpen oder Radlader

Die Bauleistungsversicherung – tragende Säule für Ihren Hausbau

Die Bauleistungsversicherung ist deshalb unverzichtbar, weil sie das Bauvorhaben nicht nur gegen un- bzw. außergewöhnliche Naturereignisse, sondern auch bei Fahrlässigkeit, Folgeschäden aus Planungsfehlern und sogar Sabotage sichert. Wenn das Fundament des Neubaus also beispielsweise wegen Dauerregens unterspült wird oder Ihr Rohbau während eines stürmischen Unwetters beschädigt wird, müssen Sie Ihren Traum vom eigenen Heim nicht untergehen lassen. Die Bauleistungsversicherung als zentrales Element der Gebäudeneubauversicherung greift sogar, wenn Dritte auf Ihrer Baustelle ihrer Zerstörungswut mutwillig freien Lauf lassen. Diese Form der Bauversicherung übernimmt in diesen Schadensfällen alle Kosten, die anfallen, um den Ausgangszustand wiederherzustellen. Weiterer Vorteil: Das besonders hohe Risiko Glasbruch ist bis zum Ende der Bauzeit automatisch mitversichert.

Die Bauhelferunfall-Versicherung – Sicherheit, die nicht viel kostet

Oft helfen Freunde und Verwandte unentgeltlich auf der Baustelle und packen mit an. Im Rahmen der elementaren Gebäudeneubauversicherungen müssen auch diese helfenden Hände effektiv vor Unfällen auf der Baustelle abgesichert werden. Die Erfahrung zeigt leider, dass ungeübten Bauhelfern häufiger etwas passiert als gestandenen Bauprofis. Mit der Bauhelferunfall-Versicherung sorgen Sie, über die gesetzliche Bauhelferversicherung durch die BG Bau hinaus, für umfassenden Versicherungsschutz bei allen Unfällen, die sich durch das Mitwirken an Ihren Bauarbeiten ereignen, sei es ein Sturz von der Leiter oder eine Verletzung durch herabfallende Bauteile.

Maximalen Spielraum bei dieser Form der Neubau-Versicherung bietet dabei eine Unfallversicherung, bei der Sie Anzahl und Namen Ihrer freiwilligen Bauhelfer im Vorfeld nicht angeben müssen.

Umfassende Absicherung durch drei Gebäudeneubauversicherungen im Paket

Neubau- oder Umbauprojekte am Eigenheim gilt es also mithilfe entsprechender Bauversicherungen vor den häufig unabsehbaren Kosten durch Personen-, Sach- oder Vermögensschäden rund um Ihre Baumaßnahme abzusichern. Die BGV Baupolice vereint mit der Bauherrenhaftpflicht-, der Bauleistungs- und der Bauhelferunfallversicherung die drei wichtigsten Neubau-Versicherungen in einem umfassenden Paket. So profitieren Sie nicht nur von lückenlosem Schutz auf der Baustelle, sondern reduzieren die Kosten der Bauversicherungen durch den günstigen Paketpreis der BGV Baupolice.

Die letzte Lücke schließen – mit der Feuerrohbauversicherung

Neben den drei Neubau-Versicherungen, die in der BGV Baupolice gebündelt sind, ist der Abschluss einer Feuerrohbauversicherung für Bauherren besonders wichtig. Die Feuerrohbauversicherung ist für viele Banken Grundvoraussetzung für die Bewilligung eines Baukredits. Sie schützt Ihren noch nicht bezugsfertigen Rohbau vom Beginn bis zum Ende der Bauzeit vor den Folgen aus Schäden, die durch Feuer, Brand, Blitzschlag oder Explosion entstehen können. In der Feuerrohbauversicherung des BGV sind natürlich auch alle Baustoffe und -teile mitversichert, die Sie als Bauherr angeschafft haben und für deren sichere Lagerung und Aufbewahrung auf Ihrer Baustelle Sie die Verantwortung tragen. Die Materialien des Bauunternehmens, das Sie für Ihren Hausbau engagiert haben, sind darin nicht abdeckt; sie werden aber in der Bauleistungsversicherung berücksichtigt.

So erlangen Sie mit den vier wichtigsten Gebäudeneubauversicherungen umfassenden Schutz für Ihre Baumaßnahme. Als Bauherr können Sie bei diesen Bauversicherungen Kosten sparen, indem Sie eine Wohngebäudeversicherung beim BGV abschließen. Denn in diesem Fall ist unsere Feuerrohbauversicherung für Sie beitragsfrei und bietet Ihnen Schutz mit „fließendem Übergang“: Sobald Ihr neues Zuhause bezugsfertig ist, greift der Schutz für das Wohngebäude in vollem Ausmaß, ohne dass Sie zusätzlich neue Versicherungen abschließen müssen. Erst dann werden übrigens die Beiträge aus der Wohngebäudeversicherung fällig.

Sie haben viel Geld, Zeit und Nerven in die Verwirklichung Ihres Eigenheims investiert: Jetzt haben Sie es sich verdient, das, was Sie aufgebaut haben, voll und ganz zu genießen.

Dank Gebäudeneubauversicherung wird Ihr Traum vom Haus nicht zum finanziellen Albtraum. Mit den flexiblen BGV-Versicherungslösungen schützen Sie Ihre Investition nicht nur vor und während, sondern auch nach der Bauphase vor allen Gefahren, die beim Erwerb des Grundstücks, bei den Bauarbeiten und beim Wohnen in Ihrem Haus auf Sie lauern.

Informieren Sie sich auch über unsere weiteren Versicherungsprodukte für Bauherren:

  • Zurück zu den Tipps rund um Haus und Wohnen

Die BGV Baupolice
Mit der BGV Baupolice erhalten Sie den wichtigsten Versicherungs-schutz in einem Paket: Bauherrenhaftpflicht, Bauleistungsversicherung sowie Bauhelferunfall-versicherung für Sie und Ihre Bauhelfer.
Jetzt informieren
Die BGV Wohngebäude­versicherung
Wir können zwar keine Schäden an Ihrer Immobilie verhindern, mit der BGV Wohngebäude­versicherung übernehmen wir jedoch das finanzielle Risiko in Form eines individuell vereinbarten Versicherungsschutzes.
Jetzt informieren