Fragen und Antworten zu Ihrer Rechnung zur Kfz-Versicherung

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Ihre Rechnung haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Musterrechnung zur Kfz-Versicherung mit Hinweisen und Erklärungen.

Warum ist der Beitrag für das Jahr 2017 trotz Verringerung des Beitragssatzes gestiegen?

  • Es kann sich die Regional- und/oder die Typklasse geändert haben. Diese werden jedes Jahr von unabhängigen Treuhändern ermittelt.
  • Das Alter des Versicherungsnehmers ist ein Tarifierungsmerkmal und kann somit ebenfalls zu einer Beitragsveränderung führen.
  • Evtl. haben Sie beispielsweise die Kilometerleistung im Laufe des Jahres geändert.
  • Die statistischen Auswertungen belegen, dass sich in einigen Fällen die Schadenbedarfe in der Vergangenheit deutlich erhöht haben. Deshalb ist eine Beitragserhöhung bei den Bestandsverträgen leider nicht immer zu umgehen.

Warum ändert sich die Typklasse für mein Fahrzeug?

  • Die Typklasse eines Fahrzeugs ändert sich, wenn sich der Schadenbedarf aller Fahrzeuge dieses Typs verändert hat. Dies musste nun in der Typklassenberechnung berücksichtigt werden. Die Ermittlung wird durch einen unabhängigen Treuhänder durchgeführt. Dies wird für jeden Fahrzeugtyp vorgenommen.
  • Die Typklasse liegt der Beitragsrechnung zugrunde.

Warum ändert sich bei meinem Vertrag für mein Fahrzeug die Regionalklasse?

  • Innerhalb des Zulassungsbezirks, in dem Ihr Fahrzeug zugelassen ist, hat sich der Schadenbedarf aller zugelassenen Fahrzeuge geändert. Dies hat ein unabhängiger Treuhänder aufgrund statistischer Untersuchung festgestellt.

Warum erhalte ich noch eine alte Beitragsmitteilung, obwohl ich in den letzten Tagen eine Änderung beantragt habe?

  • Unsere Beitragsrechnungen wurden mit Stichtag 14.10.2016 (Kfz-, Privathaftpflicht- und Rechtsschutz-Rechnungen) bzw. 27.10.2016 (restliche Sach-Rechnungen) erstellt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei der Vielzahl an Rechnungen mit solchen Stichta¬gen arbeiten. Alle Änderungen, die bis zu diesem Stichtag verarbeitet werden konnten, wurden berücksichtigt. Alle nach diesem Termin beantragten/verarbeiteten Änderungen basieren auf der Ihnen zugesandten Jahresrechnung und gehen Ihnen ab Ende Oktober zu.

Warum erhalten wir die Beitragsrechnung erst jetzt? Die Kündigungsfrist läuft doch bereits zum 30.11.2016 aus.

  • Die Beitragsrechnungen für das folgende Kalenderjahr sollen so aktuell wie möglich sein, deshalb ermitteln wir erst Mitte Oktober die zur Rechnungsschreibung erforderlichen Daten. Aufgrund der Vielzahl der Beitragsrechnungen benötigen wir auch einige Tage für den Druck und den Versand.
  • Auch wenn Sie die Beitragsrechnung erst kurz vor dem 30.11.2016 erhalten haben, besteht für Sie ein Sonderkündigungsrecht, für den Fall, dass sich der Beitrag durch unsere Maßnahmen erhöht hat. Sie können dann innerhalb eines Monats nach Erhalt der Beitragsrechnung von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Genügt die Rechnung als Finanzamtbescheinigung?

  • Ja, die Rechnung wurde so gestaltet, dass sie vom Finanzamt akzeptiert wird.