Sicher unterwegs: mit der günstigen Autoversicherung des BGV

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind – umso besser, wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug gut versichert unterwegs sind. Entdecken Sie die leistungsstarken Kfz-Versicherungstarife des BGV. Wechseln Sie zum BGV als günstigen Autoversicherer. Wählen Sie Ihren Versicherungsschutz ganz individuell - ob Kfz-Haftpflicht, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung, vergleichen Sie selbst.

Zum Jahresende besonders einfach zur günstigen Autoversicherung des BGV wechseln:

1. Kfz-Versicherung online berechnen und abschließen

2. Die Übermittlung der eVB an die Zulassungsstelle übernehmen wir für Sie

Wichtig: Die schriftliche Kündigung Ihres bisherigen Kfz-Vertrages muss bis spätestens zum 30.11.2019 bei Ihrem jetzigen Versicherer vorliegen, sofern Ihr Kfz-Vertrag zum 31.12.2019 ausläuft.

Jetzt online abschließen Beitrag berechnen

Leistungsvergleich Autoversicherung

Vergleichen Sie unsere Tarife und finden Sie das passende Produkt.

Accordion arrow icon

LeistungenBasisKlassikExklusiv
Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden100 Mio. EUR100 Mio. EUR100 Mio. EUR
Maximale Einzelpersonendeckung in der Kfz-Haftpflichtversicherung10 Mio. EUR12 Mio. EUR15 Mio. EUR
Neuwertentschädigung für Pkw
(versichert in TK bzw. VK)
bis 6 Monatebis 18 Monatebis 24 Monate
Sonderausstattung, Mehrwertebis 5.000 EUR
beitragsfrei
bis 10.000
EUR
beitragsfrei
bis 20.000
EUR
beitragsfrei
Schutzbriefwählbarwählbarwählbar
Reparatur in Partnerwerkstattverbindlichwählbarfreie
Werkstattwahl
Fahrerschutzwählbarwählbarwählbar
Tierbiss
(versichert in TK bzw. VK)
ohne Folgeschädenmit Folgeschäden bis 1.000 EURmit Folgeschäden bis 3.000 EUR
Kollision mit Tieren
(versichert in TK bzw. VK)
nur Haarwildalle Tierealle Tiere
Grobe Fahrlässigkeit mitversichert
(versichert in TK bzw. VK)
enthaltenenthaltenenthalten
Elektroschutz (Allgefahrendeckung) für Akkus von Elektro- und Hybridfahrzeugen
(versichert nur in VK)
enthaltenenthaltenenthalten
Softwaremanipulation durch Hacker- oder Cyberangriffe
(versichert nur in VK)
nicht enthaltenenthaltenenthalten
Rabattschutz für PKW
ab SF 1/2
nicht enthaltennicht enthaltenwählbar
Mallorca-Police für Kfz-Haftpflichtschäden mit Mietwagen innerhalb von Europaenthaltenenthaltenenthalten

TK = Teilkasko

VK = Vollkasko

Vollständigen Leistungsvergleich öffnen (PDF)

Details zur Autoversicherung

Erhalten Sie genauere Informationen zum Produkt

Accordion arrow icon

Drei Tarifvarianten für individuellen Schutz

Der BGV bietet seine Kfz-Versicherung in drei Tarif-Varianten an. So können Sie individuell wählen, welcher Versicherungsschutz am besten zu Ihnen passt: die Basis-, Klassik- oder Exklusiv-Variante.

Informationen zu unseren Produktbausteinen

Kfz-Haftpflichtversicherung: Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung handelt es sich um eine Pflichtversicherung. Jeder Halter eines Fahrzeugs mit Wohnsitz in Deutschland ist zum Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung verpflichtet. Sie schützt Versicherungsnehmer, Fahrer und Halter gegen Haftpflichtansprüche Dritter. Die Kfz-Haftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, bei denen durch das versicherte Fahrzeug Personen verletzt oder getötet, Sachen zerstört oder beschädigt werden oder Vermögensschäden entstehen. Die Kfz-Haftpflichtversicherung ersetzt lediglich den Schaden des Unfallgegners.

Teilkaskoversicherung: Die Teilkaskoversicherung schützt vor finanziellen Risiken bei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust des versicherten (eigenen) Fahrzeugs. Versicherte Schadenfälle sind unter anderem Bruch der Verglasung (z.B. Steinschlag), Naturgewalten (z.B. Hagelschaden), Zusammenstoß mit Tieren oder Entwendung des versicherten Fahrzeugs. In der Teilkaskoversicherung haben Sie die Möglichkeit, eine Selbstbeteiligung zu vereinbaren.

Vollkaskoversicherung: Die Vollkaskoversicherung umfasst grundsätzlich alle Leistungen der Teilkaskoversicherung. Ergänzend besteht Versicherungsschutz für Unfallschäden am versicherten Fahrzeug, z.B. wenn Sie selbst einen Unfall verursachen oder bei Schäden, die durch mutwillige Handlungen Dritter entstehen. Eine Vollkaskoversicherung ist vor allem für neue Fahrzeuge oder Fahrzeuge mit hohem Wert zu empfehlen, kann sich aber auch bei älteren Fahrzeugen lohnen. Auch in der Vollkaskoversicherung besteht die Möglichkeit zur Vereinbarung eines Selbstbehalts.

Schutzbriefversicherung: Die Schutzbriefversicherung erbringt Serviceleistungen und sorgt für eine unbeschwerte Fahrt. Unter anderem erhalten Sie Hilfe bei Unfall oder Panne, Abtransport, Bergung, Beschaffung von Ersatzschlüsseln, Krankenrücktransport und vielem mehr. Der Schutzbrief kostet beim BGV für PKW pauschal 12 Euro pro Jahr.

Weitere Informationen zum Schutzbrief

Fahrerschutzversicherung: In der Fahrerschutzversicherung sind Personenschäden des Fahrers versichert, die durch einen selbstverschuldeten oder mitverschuldeten Unfall beim Fahren eines bei uns versicherten Fahrzeugs entstehen. Sie schützt den berechtigten Fahrer eines Pkw vor den finanziellen Folgen eines Personenschadens, da der Fahrer selbst keine Ansprüche gegen die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung geltend machen kann. Unsere Leistungen (Auszug):

  • Schmerzensgeld bis 100.000 EUR
  • Verdienstausfall bis monatlich 4.000 EUR
  • Haushaltshilfe/vermehrte Bedürfnisse bis monatlich 4.000 EUR
  • Behindertengerechter Umbau (Haus/Wohnung) bis 100.000 EUR
  • Unterhaltsansprüche bis monatlich 2.000 EUR (bei Tod des Fahrers)
  • Beerdigungskosten bis 7.500 EUR

Weitere Informationen zum Fahrerschutz

Kraftfahrt-Unfallversicherung: Die Kraftfahrt-Unfallversicherung schützt die Mitfahrer und den Fahrer vor den Folgen eines Personenschadens durch einen Autounfall – und das unabhängig davon, ob der Unfall selbst- oder fremdverschuldet wurde.

Weitere Informationen zur Kraftfahrt-Unfallversicherung

Häufige Fragen zur Autoversicherung

Erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Produkt

Accordion arrow icon

Wie wechsele ich zum BGV?

Sie können Ihre Kfz-Versicherung beim BGV entweder über unsere Ansprechpartner vor Ort, unseren Kundenservice (0721 660-0) oder ganz einfach online abschließen.

Wenn Sie mit einem bereits versicherten Fahrzeug zum BGV wechseln wollen, müssen Sie Ihren bisherigen Vertrag rechtzeitig kündigen. Gekündigt werden kann eine Kfz-Versicherung zum Vertrags-Ablauf, aber auch nach Eintritt eines Schadenfalls oder wegen einer Beitragserhöhung.

Die meisten Kfz-Verträge laufen zum Jahresende, also zum 31. Dezember ab. Bei der Kündigung muss eine Frist von einem Monat gewahrt werden. Das heißt: Endet Ihre Kfz-Versicherung zum 31. Dezember, so muss Ihre Kündigung spätestens am 30. November bei Ihrem bisherigen Versicherer eingehen (wichtig: teilen Sie Ihrem bisherigen Versicherer immer die Versicherungsscheinnummer und das amtliche Kennzeichen mit).

Darüber hinaus können Sie den Versicherer auch dann wechseln, wenn Sie sich ein anderes Fahrzeug zulegen.

Wie erhalte ich die eVB-Nummer?

Die eVB-Nummer wird zur Zulassung eines Fahrzeugs benötigt. Sie erhalten die eVB in unserem Tarifrechner nach Eingabe der Daten, telefonisch von unserem Kundenservice unter 0721 660-0 oder von Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

Falls Ihr Fahrzeug bereits auf Sie zugelassen ist und Sie zum BGV wechseln möchten, brauchen Sie sich um nichts zu kümmern. Wir informieren die Zulassungsstelle direkt über die eVB-Nummer.

Wie berechnet sich der Beitrag?

Ihr Versicherungsbeitrag richtet sich nach verschiedenen Merkmalen, die wir zur Risikobeurteilung heranziehen. Dazu gehören unter anderem die Art und Verwendung des Fahrzeugs, der Fahrzeugtyp, die Jahresfahrleistung und Ihre Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse).

Wie kann ich bei der Kfz-Versicherung sparen?

Es gibt zahlreiche Merkmale, die die Höhe der Versicherungsprämie in der Kfz-Versicherung beeinflussen. Hier ergeben sich große Sparpotentiale. Im Folgenden erhalten Sie einige Tipps:

  • Vereinbaren Sie eine Selbstbeteiligung: In der Teil- und Vollkaskoversicherung haben Sie die Möglichkeit, eine Selbstbeteiligung zu vereinbaren. Im Schadenfall zahlen Sie die Höhe des Selbstbehaltes aus eigener Tasche und den darüber hinausgehenden Beitrag übernimmt der Versicherer.
  • Vereinbaren Sie Werkstattbindung: Bei Vereinbarung der Werkstattbindung verweist der Versicherer Sie im Schadenfall an eine Werkstatt aus seinem Werkstattnetz. Durch Kooperationen mit den Werkstätten ist es uns möglich, Ihnen eine Beitragsersparnis in Höhe von 20 Prozent auf den Beitrag in der Kaskoversicherung zu gewähren.
  • Entscheiden Sie sich beim Fahrzeugkauf für ein Fahrzeug mit günstigen Typklassen: Für jedes Fahrzeug werden jährlich auf Grundlage von Statistiken Typklassen für die Kfz-Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung ermittelt. Umso niedriger die Typklassen, umso niedriger fällt auch der Beitrag aus. Die Typklassen erfahren Sie auf der Seite des GDV.
  • Zahlen Sie Ihren Beitrag jährlich: Statt vierteljährlich oder halbjährlich zu zahlen, empfiehlt sich die jährliche Zahlweise.
  • Unser Tipp für Wenigfahrer: Für Kunden mit einer geringen Jahresfahrleistung empfehlen wir unseren Kfz-Tarif BGVFLEXImobil. Hier wird der Beitrag kilometergenau berechnet. Sie zahlen also nur, was Sie wirklich fahren.

Welche Möglichkeiten bestehen hinsichtlich der Selbstbeteiligungen?

Für die Teil- und Vollkaskoversicherung können Sie unterschiedliche Selbstbeteiligungen vereinbaren.

In der Teilkaskoversicherung sind 0 EUR oder 150 EUR Selbstbeteiligung möglich.

In der Vollkaskoversicherung können Sie zwischen 0 EUR, 150 EUR, 300 EUR, 500 EUR oder 1000 EUR Selbstbeteiligung wählen.

Grundsätzlich gilt: umso höher die Selbstbeteiligung, desto niedriger fällt Ihr Beitrag aus.

Was bedeutet die Option „Freie Werkstattwahl“?

Freie Werkstattwahl bedeutet, dass Sie im Schadenfall selbst aussuchen können, in welcher Werkstatt Sie Ihr Fahrzeug reparieren lassen. Vereinbaren Sie diese Option nicht und überlassen uns die Auswahl einer Werkstatt, erhalten Sie einen Nachlass auf Ihren Beitrag in der Teil- und Vollkaskoversicherung.

Was ist der Rabattschutz?

Um eine Rückstufung in der SF-Klasse zu vermeiden, empfiehlt sich die Vereinbarung des Rabattschutzes. Pro Versicherungsjahr haben Sie in der Kfz-Haftpflicht- und in der Vollkaskoversicherung einen Schaden frei. Für eventuell verursachte Schäden werden Sie somit nicht in der SF-Klasse zurückgestuft.

Was ist die Mallorca Police?

Die Mallorca-Police ist eine Kfz-Zusatz-Haftpflichtversicherung für Mietfahrzeuge im Ausland. Beim BGV ist die Mallorca-Police in allen Tarifvarianten der Autoversicherung automatisch eingeschlossen.

In der Regel sind die Mindestdeckungssummen im Ausland niedriger als die Deckungssummen in Deutschland. Verursacht man mit einem Mietwagen im Ausland einen Schaden, dessen Kosten die gesetzlichen Mindestdeckungssummen des jeweiligen Landes überschreiten, muss der Verursacher die Mehrkosten aus eigener Tasche bezahlen. Die Mallorca-Police erweitert die Haftpflichtdeckung und kommt für den entstandenen Mehrschaden bis zur Höhe der vertraglich vereinbarten Deckungssumme auf.

Was bewirken Schadenfreiheitsklassen (SF-Klassen)?

Schadenfreiheitsklassen, auch SF-Klassen genannt, sind ein wichtiges Beitragsmerkmal in der Autoversicherung. Es gibt sie für die Kfz-Haftpflicht- und für die Vollkaskoversicherung. SF-Klasse 20 steht bspw. für 20 schadenfreie Jahre. Umso höher die SF-Klasse, desto niedriger der Beitrag. Haben Sie in einem Jahr keinen Schaden verursacht, kommen Sie zu Beginn des nächsten Jahres automatisch in die nächsthöhere Schadenfreiheitsklasse. Bei einem Schaden werden Sie hingegen in der SF-Klasse zurückgestuft. Ihre aktuelle Schadenfreiheitsklasse finden Sie auf Ihrer letzten Rechnung.

Was bewirkt eine GAP-Deckung?

Die GAP-Deckung ist besonders für kreditfinanzierte und geleaste Fahrzeuge zu empfehlen. Eine GAP-Deckung ersetzt im Schadenfall die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und (Leasing-) Restwert des Fahrzeugs. Beim BGV ist die GAP-Deckung in der Klassik- und der Exklusivdeckung automatisch versichert.

Was ist die Grüne Karte / Internationale Versicherungskarte?

Die Grüne Karte, auch Internationale Versicherungskarte genannt, dient als Nachweis im Ausland, dass für Ihr Fahrzeug eine Kfz-Haftpflichtversicherung besteht. In unserem Privatkundenportal können Sie sich ganz bequem online eine IVK ausstellen lassen.

Weitere Informationen zur Grünen Karte

Weitere Infos

Autoversicherung

Was leistet die Kfz-Versicherung? Wer ist darüber abgesichert? Was ist ein Autoschutzbrief und was hat es mit dem „Fahrerschutz“ auf sich? Diese und weitere Fragen rund um die Autoversicherung beantworten wir Ihnen im folgenden Film.

Ratgeber: Wie wechsele ich zum BGV?
Welche Fristen sind beim Versichererwechsel zu beachten? Was muss ich wissen? Wann benötige ich eine eVB? Erfahren Sie in unserem Ratgeber mehr.
Jetzt informieren