In der Weihnachts­bäckerei gibt's Pekanuss-Würfel

Auf die Plätzchen, fertig, los: Der Plätzchenback-Countdown läuft. Bei uns kommen dieses Jahr köstliche Pekanuss-Würfel aus dem Ofen. Damit Ihr auch etwas davon habt, servieren wir euch das Rezept:

Nix wie ran an den Teig! //Foto: Weyo//

Für den Teig

80 g Butter

20 g Zucker

1 Prise Salz

1 Eigelb

160 g Mehl

Die Zutaten für den Teig rasch zu einem glatten Teig verkneten, mit Folie abdecken, kaltstellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Mürbteig ausrollen, mit einer Gabel einstechen und für ca. 20 Minuten goldgelb backen.

Für die Nussmasse

400 g Pekanusskerne

50 g weiche Butter

5 EL dunkler Zuckerrübensirup

100 g braunen Zucker

100 g Sahne

1 Vanilleschote

Für die Nussmasse die Pekanüsse grob hacken. Butter, Zuckerrübensirup, Zucker und Sahne in einem Topf zum kochen bringen. Unter häufigem Rühren 2 Minuten kochen. Das Vanillemarl und die Nüsse unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen. Die Nussmasse auf dem fertigen Teig verstreichen und erneut für acht bis zehn Minuten backen.
Die gebackene Nussschnitte aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und in 3 cm große Würfel schneiden.
Für ca. 50 bis 60 Stück