Das Versicherungs Abc ...

... Forderungsausfalldeckung

Der Schadensverursacher ist grundsätzlich zum Schadenersatz verpflichtet. Verfügt der Schädiger weder über eine Privathaftpflichtversicherung noch über die finanziellen Mittel zum Schadenersatz, bleiben Sie auf dem Schaden sitzen.

Mit einer Forderungsausfalldeckung übernimmt Ihre eigene private Haftpflichtversicherung auch in dieser Situation den Schutz. Sie bekommen Ihre Entschädigung trotz Zahlungsunfähigkeit des Verursachers. Meist besteht eine Schadenhöchstgrenze, die im Vertrag festgelegt ist. Voraussetzung ist oftmals eine Mindest-Schadenhöhe. Beim BGV beträgt diese 2.500 EUR (Produktlinie Klassik) bzw. 500 EUR (Produktlinie Exklusiv).